HELLWACHE PATIENTEN

 in Aktuelles aus der Praxis

Im HANDZENTRUM KÖLN bieten wir Ihnen als modernstes Narkoseverfahren in der Handchirurgie selbstverständlich auch die Wide-Awake-Methode an!
Wide Awake heisst  auf englisch „hellwach“ – und dies trifft den Nagel auf den Kopf. Anstatt zu schlafen wie bei der Vollnarkose sind die Patienten bei der Operation wach und können auf Aufforderung des Operateurs sogar die Finger bewegen.

Diese Sonderform der lokalen Betäubung (auch WALANT-Methode genannt), die sich seit etwas mehr als 10 Jahren mehr und mehr verbreitet, wird von Herrn Dr. v. Maydell seit 2011 angewandt.
Durch die Anwendung von lokalem Betäubungsmittel mit Adrenalinzusatz kann ein erfahrener Operateur kann damit heute auf die unangenehme Blutdruckmanschette an Ihrem Oberarm verzichten und sogar manche Eingriffe vornehmen, für die früher eine Vollnarkose erforderlich war.